Schützenverein Eversen e.V. von 1745

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Schützenverein Eversen e.V. von 1745

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Everser Bürger,

bedauerlicherweise müssen wir auch in diesem Jahr das beliebte und bewährte Schweine-Preisschießen aufgrund der aktuellen COVID-19 Situation absagen.
Dennoch möchten wir zu diesem Zeitpunkt positiv in das Jahr 2022 sehen. Aus pandemischer Sicht hat sich zwischenzeitlich viel getan und wir sind zuversichtlich, dass wir nicht alle Veranstaltungen in 2022 absagen müssen/werden.
Sicherlich werden in diesem Jahr einige der jährlich wiederkehrenden Veranstaltungen stattfinden. Wie und in welchem Rahmen, um welche Veranstaltungen es sich handeln wird, das wird sich im Laufe des Jahres ergeben und an dieser Stelle bekannt gegeben werden.
Bis dahin wünschen wir Euch allen eine große Portion Optimismus und Gesundheit.

Der Vorstand

 

Herzlich willkommen auf unserer Homepage

 

Verehrte Gäste, liebe Bürger aus Eversen und Umgebung, liebe Freunde des Schützenwesens,
obwohl wir als Everser Schützenverein uns der Tradition verpflichtet fühlen, möchten wir uns dennoch dem Fortschritt nicht verschließen und moderne Technologien nutzen.

Weiterlesen...
 

Liebe Mitglieder,

aufgrund der dynamisch-unklaren Lage in der Pandemie und um dabei zu helfen, Kontakte zu reduzieren, hat sich der geschäftsführende Vorstand entschieden, die für Samstag den 08.Januar 2022 geplante Jahreshauptversammlung zu verschieben. Wir hoffen im Frühjahr 2022 einen neuen Termin anbieten zu können und wünschen Euch Gesundheit in dieser schwierigen Zeit.

Allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2022

Der Vorstand

 

Kaiserschießen 2021

Vor kurzem trafen sich am ersten Sonntag im November die ehemaligen Könige und Damenbesten im Schützenheim, um ein neues Kaiserpaar auszuschießen. Nachdem pandemiebedingt die Veranstaltung im letzten Jahr abgesagt werden musste, waren die Anwesenden freudig gespannt. Leider entfiel aufgrund einer weiteren Schießveranstaltung am Vormittag die gemütliche Kaffeetafel und es wurde sofort nach der kurzen Begrüßung durch den neuen Vorsitzenden Thomas Röder das Schießen begonnen. Mit zwei Probeschüssen und einem Wertungsschuss konnten die beteiligten Majestäten ihr Können unter Beweis stellen. Zusätzlich wurden auch der Pokal der Damenbesten und der Könige ausgeschossen. Nach dem spannenden Schießen gab es Gelegenheit in schöner Runde im Schützenheim zu plaudern und auch das ein oder andere Getränk zu sich zu nehmen. Gegen 19:00 Uhr wurde dann durch die fleißigen Helfer eine deftige Gulaschsuppe gereicht.
Anschließend wurde es spannend, als Thomas Röder zusammen mit dem Vereinsschießsportwart Michael Röhrs die Ergebnisse bekannt gab: neue und alte Kaiserin ist Gunhild Rumpel, die ihren Titel nun zum wiederholten Male erfolgreich verteidigte. Dazu gesellte sich als neuer Kaiser Manfred Brandt. Auf den weiteren Plätzen folgten Anne Lücking und Anke Brandt, sowie bei den Herren Horst Frieling und Peter Otte.
Den Pokal der Damenbesten sicherte sich Anke Brandt vor Renate Hubach und Giovanna Straßburger, bei den Herren konnte Horst Frieling den Pokal der Könige mit nach Hause nehmen, Horst Hubach und Christian Hauk-McVean folgten auf den Plätzen 2 und 3. Den Vorstandsbecher sicherte sich Ingo Göhlke vor Michael Röhrs und Karsten Brandt.

Nach der Siegerehrung klang der Abend in geselliger Runde aus.
 


Das Foto zeigt den ersten Vorsitzenden Thomas Röder, Kaiserin Gunhild Rumpel, Kaiser Manfred Brandt und Michael Röhrs

 

Text und Foto: P. Nagel

 

Deutsche Meisterschaften im Sommerbiathlon

Kürzlich fanden die Deutschen Meisterschaften im Sommerbiathlon in Sonnenberg/Harz statt. Für den Schützenverein Eversen e.V. von 1745 gingen bei den Junioren Nils Stratmann, bei den Herren I Till Oelrichs und den Herren II Björn Frieling an den Start.
Im Einzelrennen (7 KM, 4x Schießen) erreichte Nils Stratmann mit nur 4 Fehlern einen guten 14. Platz, Till Oelrichs mit einer guten Laufleistung in seiner Altersklasse den 11. Platz und Björn Frieling belegte in einem hochklassigen Starterfeld den 3. Platz.
Beim Sprint (4 KM, 2x Schießen) lief es für Björn Frieling noch besser. Mit nur einem Fehler und einer sehr guten Laufleistung konnte er den 2. Platz sichern und nahm die 2. Medaille in Empfang. Till Oelrichs kam nicht über den 15. Platz hinaus und Nils Stratmann kam als 18. ins Ziel.
Mit der Staffel belegt Nils Stratmann den 6. Platz und Björn Frieling und Till Oelrichs den 5.Platz in ihren Altersklassen. Die Athleten wurden von den Betreuern Mirko Gottschlich und Hauke Scharfenberg unterstützt.
Zusammengefasst eine ordentliche bis gute Ausbeute für die erfolgreiche Everser Biathlonsparte.



Foto: von links Mirko Gottschlich, Hauke Scharfenberg, Till Oelrichs, Nils Stratmann, Björn Frieling.

Text & Foto von Privat

 


Seite 1 von 16